089 444 99 693 info@shitforlife.de

Dali Hundertwasser Tattoo

Eine junge Maid kam vorbei und greinte gar sehr: Ihr Gecko Tattoo war verhunzt, wie konnte man den retten? Gar nicht, den muss man begraben. Gesagt getan, so wurde der Unterarm zum Cover-up tattoo.

Und wieder ging die Zeit ins Land, und die holde Maid machte bei einem Preisausschreiben eines anderen tattoo Studios mit. Ich weiss nicht mehr genau, ob es 50 oder 100€ waren, die sie dadurch von dem Preis als Nachlass bekam, was sie auf jeden Fall bekam war ein neues verhunztes und dazu auch vom Körperaspekt komplett deplaziertes Tattoo, eine Sonne am Unteren hinteren Oberarm. So, was sollte ich da wieder mal retten? Nach einigem Grübeln schlug ich vor, den Unterarm vom Konzept nach Oben hin weiter zu führen, die Sonne einzubauen in einen hundertwässrigen Fesselballon, der fleissig mit anderen Ballons durch den Himmel in den Sonnenuntergang treibt. Natürlich mit ein wenig Verspultheit, klar. Und dabei kamen dann auch noch 2 ihrer Lieblingstiere mit zum Einsatz, Coco der Affe und der Hund ohne erinnerten Namen. Die kamen in die oberste Gondel bei diesem Tattoo. Ich bedanke mich bei den anderen Tätowierern, ohne eure Hilfe wäre dieses schöne Cover-up Tattoo nicht entstanden.