089 444 99 693 info@shitforlife.de

Tattoo Unterdeckung mit Drachen

Wie nett, eigentlich. Das erste Tattoo, ein kleines Mini-Tribal, sollte erweitert werden. Bei Überdeckungen sind es 2 Sachen, die ich den Kunden frage. Bist du damit noch zufrieden? Soll es eine Erweiterung werden oder eine Überdeckung. Manchmal ist es nicht wirklich vertretbar, das alte Tattoo zu erweitern. Wenn der Stil einfach nicht gut ist, die Ausarbeitung auch nicht – zu blaß, zu rattig, zu irgendwas. Vom Prinzip bin ich der Meinung, dass man nicht prinzipiell alles einfach überstechen sollte. Schließlich hat man sich irgendetwas dabei gedacht, damals. Und das sollte man nicht einfach so wegwischen, nach dem Motto, gelöscht, vergessen, vergeben. Denn das ganze Leben baut aufeinander auf. Und leider werde ich Sachen nicht einfach los,indem ich sie in meinem Gehirn ausstreiche. Das wäre manchmal zwar echt schön, funktioniert aber leider nicht so.

Rose und Drache

Aus welchem Grund auch immer, das Tribal sollte um eine Rosenblüte erweitert werden. Gesagt, getan, und noch ein kleines Fitzelchen Ornament dazu, damit das in das Konzept besser rein passt. Lustigerweise hatte der Herr dann auch schon Blut geleckt, keinen Monat danach kam er und wollte Mehr. Und ich dachte mir: Na super, jetzt habe ich eigentlich die Option für eine Überdeckung mit der Rose aus der Hand gegeben. Deswegen wurde um das Ornament ein weiteres im Sinne eines Rahmens gesetzt. Um “ dadrunter“ einen Drachen , in dem Fall im eher abendländischem Stil – mit gespaltener Zunge und Kamm- zu tätowieren. Mit genug Möglichkeiten, wenn sowas dann noch mal erweitert werden sollte, anzubauen.