089 444 99 693 info@shitforlife.de

Maftins Buckelzirpe

Groß denken. Eine Sache, die bei Tattoos erst nach und nach Einzug halten durfte. Ich durfte damals noch einige Überzeugungsarbeit leisten, als Martin mit dem Gedanken, sich eine fette Fratze auf den Rücken stechen zu lassen zu mir kam. Ich mag es, wenn man den Rahmen so weit wie möglich nach außen schiebt. Bei einem Tattoo ein gar nicht mal so leichtes Unterfangen. Nachdem ich aber auch mit der Körperstruktur arbeite und Muskulatur und Knochen berücksichtige ist es eigentlich nur ein Schritt nach dem anderen. Die Augen wurden auf die Schulterblätter gesetzt, um einen Teil des Rückens als Einheit zu verwenden. Der Effekt, der dabei letzendlich entstand hätte nicht besser sein können. Lachen, ernst, lachen, ernst…Und hoch die Arme.