089 444 99 693 info@shitforlife.de

Matroschka Tattoo

Tattoos mit einer Matroschka als Motiv gibt es einige. Was bietet sich auch mehr an, als die Puppe in der Puppe in der Puppe für diverseste Anzüglichkeiten zu verwenden. In dem Fall… gut und böse

Sabrina meinte, sie wole das klassische Thema von Gut und Böse in Form von 2 Matroschka Puppen als Tätowierung umgesetzt haben. Sie hatte eine Liste von Elementen, die sie in die Tattoos eingebracht haben wollte: diverse SuperMario Elemente, Glaube -Liebe-Hoffnung, ein Segelschiff, eine LaCatrina, eine Eule, eine Uhr mit 5 vor 12, und und und…ich konnte mich in der Umsetzung spielen. Deswegen machte ich die eine Puppe von Oben offen zu sehen, die andere von Unten, …wenn ich alle verschiedenen Stages der Entwicklung schildern wollte würde das Seiten umfassen….Fact: es hat wahnsinnig Spaß gemacht.

Aber ein wenig muss ich trotzdem auf diese Tätowierungen eingehen.

Die Gute

Die erste Seite war die Gute. In ihrer gütigen Art meinte ich, solle sie von oben zu sehen sein, da sie ein Behältnis ist, das allerlei in sich birgt, das in dem Sinne noch voll ist. Daraus sollte dann, sozusagen auf der Fülle dahinschwimmend, das Schiff mit vollen Segeln hervorkommend. In dem Sinne, die Fahrt zu Neuem, ausgestattet mit Glaube, Liebe und Hoffnung. Das Gesicht ist Rosig, einer klassischen Matroschka eben angelehnt, es sprüht vor Liebreiz und Leben. Auf dem Umhang ist der 1-Up Pilz aus SuperMario. Der Hintergrund birgt in seiner Tiefe alle Aspekte des Windes, ist aber ein eher weicher, kein Sturm.

Die Böse

Die andere Seite sollte allerlei, eher Negatives, beinhalten. Aus diesem Grund machte ich sie von unten her sichtbar. Ein Ausdruck der Überheblichkeit, der aber auch die Leere in ihr zeigen konnte, das Gerippe das in ihr nur noch steckt, weil alle Fülle verloren gegangen ist. Dafür aber der Tod, mit dem Seil um den Hals, am Boden das tränende Auge – am Ende bleibt nichts anderes mehr übrig- zusammen mit der Erkenntnis, dass es kurz vor Schluß ist… Das Maschinengewehr schießt Turtle Panzer und Haifisch- Granaten, die wegfliegenden Shells sind Totenköpfe. So ist auch die Matroschka die größte Patrone in dem MG-Gurt, danach ein Lippenstift, dahinter Patronen, die sich um den Arm winden. Der Hintergrund ist Sturm, Zerstörung, durch eine alles verbrennende Atomexplosion…