089 444 99 693 info@shitforlife.de

Musik Yin und Yang Tattoo München

Die Zeit heilt alle Wunden. Die Musik allerdings auch. Ob das daran liegt, dass mit ihr die Zeit besser vergeht? Für Stefan war die Musik ein immerwährender Begleiter, in guten und in schlechten Zeiten, sozusagen. Als die Mutter stirbt, zum Beispiel. Die Liste der verschiedenen Aspekte, die er mir aufzählt ist lang. Was soll man daraus denn machen? Eine Art Yin-Yang Zusammenstellung soll es werden. Als Zeichen, dass die Musik für ihn da war, wenn es im schlecht ging. Und wenn es ihm gut ging. Das mit dem Yin Yang war recht schnell konzipiert, die Notenlinien sollen den positiven vom negativen Teil trennen. Und dann: was macht man denn in welchen Teil? Der Farbige Teil enthält eine Schwarz/ Grau Komponente, die headbangenden Metaller. Der Graue Teil enthält als Counterpart die Schlange, deren Gift das Herz verätzt . In dem Herz befinden sich Tod und Trauer, die Welt ist zerstört worden ( symbolisiert von dem Atompilz), die Katzen unter dem Herz jammern das Trauerlied. Über dem Herz läuft aus der Spieluhr Schwärze, während die Noten Tod und Teufel feiern. Auf der anderen Seite hat man die tanzenden Noten und Gott, als Kassettenrecorder mit dem Schallplattenschein. Alles in allem ein echt rundes Bild von einem Tattoo, oder?