089 444 99 693 info@shitforlife.de

Phönix aus der Asche Tattoo

Nicht dass mir nachher vorgehalten wird, ich hätte die Wahrheit verfremdet. Ob W. bei dem Wohnungsbrand seiner damaligen Partnerin mit dabei war kann ich nicht genau sagen. Aber dennoch war es für beide ein entsprechend tiefes Erlebnis, dass sie sich beide auf dem Rücken einen Phönix stechen ließen. In diesem Fall sollte das Ganze eher hart, Tribalmäßig gestaltet werden- auf jeden Fall stellte es sich mir so vor meinem inneren Auge dar, da es in Schwarz-Grau ausgeführt werden sollte, das Tattoo. Ich musste auch berücksichtigen, dass die Haut am Rücken des Trägers, der leider unter starker Akne leidet, stellenweise böse vernarbt war und damit zu rechnen war, dass das sich auch auf das Tattoo auswirken könnte.