089 444 99 693 info@shitforlife.de

vor dem Cover-up

Tattoo

 

 

 

 

 

 

Nach dem Cover-up

Tattoo

Koi Cover-up

Tja, was macht man nicht alles, wenn man noch jünger ist…z.B. sich die Haut gescheit vernarben lassen, bei dem Versuch, Schwarz bei einem Tribal richtig rein zu hacken. Um ein solches altes Tattoo zu überdecken, braucht es ein wenig Finesse, ein wenig Geschick, und einen Menschen, der nicht immer nur fragt, was man über ein altes Tattoo machen kann. Sondern einen Kunden, der sagt “ ich hätte gerne einen Koi…etc“ und der dich dann die Überdeckung ausarbeiten lässt.

So ist es bei Ingo passiert, der in seiner Jugend auf den Tribal-Zug aufsprang,und dann schließlich Jahre, Jahre später bei der gezielten Suche nach Jemandem, der alten Mist überdeckt, bei mir landete. Was solls sein, ein Koi mal wieder? Mann, langsam kann ich hier eine Zucht aufmachen, ist ja nicht so, als ob ich zu dem Zeitpunkt, als der Gutste bei mir reinstolpert nicht gerade noch welche als Überdecker hätte. Das ist mal wieder das Gesetz der Serie, man kann von einem zum anderen neue Aspekte mitnehmen. Neues beim einen denken und dann beim anderen ausführen.

Und jedes Mal ist es etwas anderes, jedesmal möchte der Kunde seinen Schwerpunkt anders gelegt haben, und jedesmal ist da  noch so ein kleines Quentchen Etwas auf der Haut, das das Ganze interessant und Einzigartig dann macht. In dem Fall ein unter den Wellen dahingründelnder Fisch, mit ein paar Wellen, und ein paar Blüten, und ein paar Sowieso…