089 444 99 693 info@shitforlife.de

Das Teil war so ein “ in your face“-Ding von seiten vom Marco. Nachdem sein Arm eine mühe und liebevolle Überdeckung von einem total verhunzten Biomechanik Tattoo war, kam er als nächstes mit dem Gedanken, was trashiges auf der Brust haben zu wollen.

Als ob das dann an mir liegt zu sagen “ Nö, machen wir nicht, weil das wär ja n totaler Stilbruch….“. Ne, ich hab mir das mal angehört, was die einzelnen Komponenten sein sollten und meinte am Schluß nur “ und was ist mit nem klugen Sinnspruch?“

Na, und dann hatter doch tatsächlich keinen auf Lager…der kam dann schließlich anspaziert, als die Zeichnung in der Ausarbeitung schon stand und wurde kurzerhand noch eingefügt ( der Platz dafür war ja eigentlich schon klar gewesen- für mich wenigstens).

Und so gab es dann halt Trash in the face of the skull…und ich kann halt dann doch nicht aus der Haut: zuviel verschwendeter Platz muss nicht sein, deswegen haben wir den Flügel von dem Raben in die Augenhöhle integriert.

Ich hab mich gefreut , Spaß hat das Tattoo auch sehr gemacht, und ich bin ja immer wieder offen dafür, alte Prinzipien mit neuen Inhalten zu füllen…und zur Abwechslung: kein Rot im Trash…man kann auch ohne